Gönnen Sie ihrem Rasen Pflege

Dass viele Sträucher und Büsche im Herbst zurück geschnitten werden müssen, ist den meisten bekannt, aber auch Ihr Rasen braucht dringend Pflege, damit er unbeschadet durch den Winter kommt.

Der Herbst ist eine schwere Zeit für Ihren Rasen: Es wird kalt, es gibt weniger Sonnenlicht und hohe Feuchtigkeit macht Gräsern zu schaffen.

  • Laub unbedingt entfernen, zumindest einmal wöchentlich – so bekommt das Gras noch genügend Licht. Laub , das auf dem Rasen liegt, lässt deutlich weniger Licht durch und fördert das Wachstum von Moosen und Fflechten.
  • Rasen ein letztes Mal schneiden – Ende Anfang November ist es schon kühl genug, dass die Gräser kaum noch wachsen. Mähen Sie den Rasen besser nicht tiefer als fünf Zentimeter. Etwas längere Blätter nutzen das wenige Licht besser aus und und können sich dann besser Moos und Unkraut behaupten.
  • Düngen ist jetzt sehr wichtig – es gibt für den Rasen Dünger mit geringem Stickstoffanteil und viel Kalium. Kalium fördert die Festigkeit der Zellwände und erhöht die Salzkonzentration im Zellsaft. So wird Frostschäden teilweise vorgebeugt. Rasendünger mit hohem Stickstoffanteil sind kontraproduktiv, sie fördern das Wachstum und macht sie anfälliger für aufkommenden Frost.
Zurück
2018-05-02T06:17:06+00:00